Projekte für Mutter und Kind

Seit über 60 Jahren stehen die Türen des Caritas Baby Hospitals allen Kindern offen. Die Arbeit der Ärzte und Schwestern wird getragen von den treuen Spenderinnen und Spendern der Kinderhilfe Bethlehem.

Das Caritas Baby Hospital steht im Zentrum der Arbeit der Kinderhilfe Bethlehem. Doch schon der Gründer des Werks, Pater Ernst Schnydrig hat dafür gesorgt, dass neben der Arbeit in Bethlehem der Kontakt zu anderen Projektpartnern aktiv gepflegt wird. Ihm war klar, dass die Not nicht an den Grenzen Bethlehems halt macht und dass über solche Kooperationen die Vernetzung erfolgreich vorangetrieben wird. Besonders in Krisenzeiten kann auf diese Weise eine effektive Katastrophenhilfe geleistet werden.

Die Kinderhilfe Bethlehem unterstützt Projekte:

  • im Besetzten Palästinensischen Gebiet
  • in Israel
  • im Libanon
  • in Jordanien 
  • in Syrien

Immer ist die Hilfe für Kinder, Mütter und ihren Familien im Fokus. Dies gilt auch für die Förderung von Projekten im Rahmen der Katastrophenhilfe. Bei der Betreuung von syrischen Flüchtlingen in Libanon ist die Kinderhilfe Bethlehem ebenfalls beteiligt.

Grundsätze für die Projektförderung


Unterstützte Projekte 2017

  • Lifegate, Besetztes Palästinensisches Gebiet: Medizinische Rehabilitation behinderter Kinder und Jugendlicher
  • Al-Tufala Center, Israel: Sensibilisierung und Schulung zu Kinderrechten und Gewaltprävention für arabische Erzieher, Eltern und Kinder in Israel
  • Caritas Libanon, Libanon: Mitfinanzierung von Schutzmassnahmen für Migrantinnen, die Opfer von Missbrauch wurden
  • Caritas Schweiz und Ghirass, Besetztes Palästinensisches Gebiet: Bildung konfliktbetroffener Kinder im Westjordanland
  • House of Light and Hope, Libanon: Prävention von weiblicher Jugendkriminalität
  • Pontifical Mission for Palestine, Besetztes Palästinensisches Gebiet: Sanierung (Fenster) des Instituts für Gehörgeschädigte in Bethlehem
  • Katharina Werk, Besetztes Palästinensisches Gebiet: Sounds of Palestine – Musikunterricht und sozialpädagogische Arbeit für benachteiligte Kinder in Palästina

Not- und Katastrophenhilfe 2017

  • Caritas Libanon, Libanon: Förderprogramm für syrische, palästinensische und vulnerable libanesische Flüchtlingskinder sowie Frauen im Lager Dbayeh
  • Caritas Luxemburg, Syrien: Nothilfen für intern Vertriebene aus Ost-Aleppo
  • Caritas Schweiz und Youth Empowerment Center, Besetztes Palästinensisches Gebiet: Ermöglichung qualitativ guter Ausbildung für Kinder in Gaza
  • Caritas Syrien, Syrien: Mitfinanzierung von Nahrungsmitteln, Baumassnahmen sowie medizinischer Versorgung und psychologischer Unterstützung von extrem vulnerablen Familien in Aleppo
  • WHO und Caritas Baby Hospital, Besetztes Palästinensisches Gebiet: Medikamente für Kinder mit zystischer Fibrose in Gaza, die sich in Lebensgefahr befinden
  • Caritas Schweiz, Syrien: Verbesserung der Lebensbedingungen von ca. 6400 vulnerablen Familien in Homs und Umgebung