Schweizer Kantone, Gemeinden und Städte unterstützen die Kinderhilfe Bethlehem

Schweizer Kantone, Gemeinden und Städte unterstützen die Kinderhilfe Bethlehem


Mehrere Schweizer Kantone, Gemeinden und Städte sprechen der Kinderhilfe Bethlehem grosszügige Beträge zu.

Eine Vielzahl an Kantonen, Städten und Gemeinden hat die pädiatrische Intensivstation im Caritas Baby Hospital in Bethlehem mit namhaften Beiträgen unterstützt. Das Kinderspital verfügt über eine Intensivstation mit fünf Betten für Babys unter drei Monaten und vier Betten für Kinder bis 14 Jahre. Durch die aufwändigen intensivmedizinischen Massnahmen können auch Kinder mit komplexen und schwerwiegenden Krankheitsbildern angemessen behandelt – und in manchen Fällen geheilt – werden.

Das umfassende intensivmedizinische Angebot im Caritas Baby Hospital ist eine wichtige Ergänzung des lokalen Gesundheitswesens. Mit seinem ganzheitlichen Ansatz trägt das Spital zur Entwicklung der Pädiatrie in der Region bei.

Da Intensivmedizin sehr teuer ist, können die Familien die Behandlung nicht aus eigenen Mitteln zahlen. Wie alle Leistungen im Caritas Baby Hospital ist auch die Intensivstation zu einem grossen Teil durch Spenden finanziert. Die Kinderhilfe Bethlehem dankt für die wertvolle Unterstützung.

Teilen