Palestine-Marathon 2019 Titelfoto

Rennen für das Recht auf gute Gesundheitsversorgung


Rund 7000 Läuferinnen und Läufer nahmen am Freitag, 22. März 2019 am Palästina-Marathon teil. Darunter auch ein Team des Caritas Baby Hospital bestehend aus über 100 Mitarbeitenden und ihren Familien.

Wie bereits letztes Jahr stand der Sportanlass im Zeichen des „Recht auf Bewegungsfreiheit“ im besetzten palästinensischen Gebiet. Der Lauf startete vor der Geburtskirche, mitten in der Altstadt Bethlehems, und führte direkt am Caritas Baby Hospital vorbei. In ihren knallroten T-Shirts waren die Angestellten des Spitals unter den Läuferinnen und Läufern leicht auszumachen. Am Streckenrand hingen zudem Transparente mit den CBH Logo und Leitspruch. Mit der Teilnahme sensibilisierten die Mitarbeitenden des Kinderspitals für eine gute und allen zugängliche Gesundheitsversorgung im Westjordanland.

Teilen