Fast wie im Mutterleib

Fast wie im Mutterleib


Neue Decken optimieren die Pflege und den Entwicklungsprozess Neugeborener im Caritas Baby Hospital.

Das Caritas Baby Hospital möchte neugeborenen Patientinnen und Patienten möglichst ideale Bedingungen für einen günstigen Entwicklungsprozess bieten. Dank einer grosszügigen Spende mehrerer so genannter entwicklungsfördernder Pflegesets kann das Caritas Baby Hospital den Bedürfnissen der Kleinsten in dieser Hinsicht nun noch besser gerecht werden. Die Sets bestehen aus einer Decke sowie drei Positionierungshilfen für das Kind. Sie kommen in der Neugeborenen- und in der Intensivstation zum Einsatz.

Neonatale Pflegestationen sind oftmals hektisch, laut und stressreich für die Patientinnen und Patienten. Entwicklungsfördernde Pflege hat zum Ziel, den Stress der Kleinen zu vermindern. Damit wird eine normale neurologische Entwicklung gefördert. „Die ideale Pflegeumgebung eines Neugeborenen, insbesondere von Frühchen, widerspiegelt die Verhältnisse im Mutterleib; sie ist dunkel, ruhig und warm, das Kind ist in einer stabilen Position“, erklärt Dr. Hiyam Marzouqa, die Chefärztin des Kinderkrankenhauses.

Die Decke verhindert den Lichteinfall in den Inkubator und sorgt für die notwendige Ruhe. Die Positionierungshilfen geben dem Kind während der Therapie eine sichere und flexible Umgebung. Dadurch kann es in eine entspannte Lage kommen. „In diesen Umständen fühlt das Kind sich wohl und kann sich besonders gut entwickeln,“ ergänzt Dr. Marzouqa.

Bis anhin hat das Caritas Baby Hospital die Stationen als Ganzes abgedunkelt und weiche Positionierungshilfen selbst angefertigt. Die neuen Pflegesets sind allerdings schonender für die Inkubatoren, da das Füllmaterial der Positionierungshilfen nicht auslaufen kann. Die Decken schaffen durch die individuelle Verdunkelung der Inkubatoren zudem angenehmere Arbeitsbedingungen für das Pflegepersonal.

Die Pflegesets wurden vom Deutschen Rotary Club Lübecker - Bucht Timmendorfer Strand gespendet und durch den lokalen Rotary Club Bethlehem City an das Caritas Baby Hospital übergeben.

Teilen