Medikamente für Gaza

Im Gazastreifen sind derzeit dringend benötigte Medikamente zur Behandlung von Patienten mit der Lungenkrankheit Cystische Fibrose (CF) nicht zu beschaffen.

Daher hat das Caritas Baby Hospital im Rahmen einer humanitären Sofortaktion einige Kisten dieser Medikamente aus eigenen Apothekenbeständen nach Gaza gebracht. Die Aktion wurde mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) koordiniert. Issa Bandak, der Direktor des Caritas Baby Hospitals, das ein anerkanntes Zentrum in der Behandlung von Cystischer Fibrose ist, erklärt: «Mit dieser Lieferung können wir das Leiden der Kinder mit dieser chronischen Krankheit mindern und Leben retten.» Eine weitere, grössere Hilfsaktion für die CF-Patientinnen und Patienten in Gaza ist in Vorbereitung.