Ein grosser Erfolg für das Caritas Baby Hospital

Am Samstag, 28. Oktober führte das Caritas Baby Hospital eine Informationsveranstaltung über Zystische Fibrose durch. Mehr als 50 betroffene Familien kamen ins Caritas Baby Hospital, um sich über diese chronische Atemwegserkrankung zu informieren.

Nach der Begrüssung durch Chefärztin Dr. Hiyam Marzouqa zeigte ein Arzt des Spitals die medizinischen Grundlagen der Erbkrankheit auf. Besonders interessiert folgten die rund 100 Besucherinnen und Besucher dem anschliessenden Vortrag über die richtige Ernährung für Kinder mit Zystischer Fibrose. Die Eltern stellten viele Fragen an die Fachpersonen des Caritas Baby Hospital. So etwa an die Lungenphysiotherapeutin, die anschaulich erläuterte, welche Übungen die Eltern zuhause mit ihren Kindern machen können, damit die therapeutischen Erfolge nach einem Klinikaufenthalt länger anhalten. Um dem ganzheitlichen Behandlungsansatz aufzuzeigen, stellte eine Sozialarbeiterin des Caritas Baby Hospitals die Selbsthilfegruppe für Kinder mit Zystischer Fibrose vor.

Bei der Veranstaltung, zu der Familien aus dem gesamten Westjordanland anreisten, erwies sich das Spital einmal mehr als Kompetenzzentrum für diese schwere Atemwegserkrankung.